Xiane Kangela erdachte und begründete jooloomooloo. Die Expertisen, die sich eine junge Mutter im Laufe der ersten Kleinkindjahre aneignet, flossen in dieses Vorhaben: Kinderwäsche, die fair hergestellt, ökologisch produziert und gut designt ist. In jooloomooloo vereint sie Kreativität mit sozialem Anspruch.

 

Designerin Johanna Lakner arbeitete die Schnitte für jooloomooloo aus.

 

Grafikdesignerin Sibylle Gieselmann entwarf nicht nur das Corporate Design von jooloomooloo, kümmerte sich um die Umsetzung der Drucke in Sri Lanka, sondern begleitete das Projekt von Anfang an und unterstützte Xiane Kangela.

 

Illustratorin Christina Gschwantner malte sich jooloomooloo aus.

 

Autor Doron Rabinovici erdachte die Geschichte von jooloomooloo.

 

Anfang des Jahres 2014 stellten die jooloomooloos fest, dass ihr Nest zu klein geworden war und suchten nach neuen, größeren Strukturen, weil sie noch ganz viel mehr jooloomooloos werden wollten. Sie fanden ein großes, warmes und sehr gemütliches Nest bei Lisa Muhr und Igor Sapic, den irdischen ErfüllungsgehilfInnen der Göttin des Glücks. Dieses göttliche Glück konnten sie nicht vorüber ziehen lassen und so haben sie sich kurzerhand bei der Göttin eingenistet. Ab Mai 2014 gehen die jooloomooloos nun Hand in Hand mit Göttin des Glücks.

 

Aber es wird sich gar nichts ändern: die jooloomooloos bleiben ganz genauso wie sie sind, aber sie werden noch viel mehr werden! Welch Glück! 
 

Die Göttin des Glücks freut sich selbst auch riesig, dass sie Nachwuchs bekommen hat und ist ganz stolz, die vielen bunten und fröhlichen jooloomooloos in ihren Armen halten und sie auf ihrem weiteren Weg begleiten zu dürfen!


 
Get the Flash Player to see this player.