jooloomooloo ist ab Mai 2014 eine Marke der Göttin des Glücks GmbH,

daher gelten ab Mai 2014 die

 

Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Göttin des Glücks GmbH – Online Store
(Stand: 1. März 2014)

1. Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für die Geschäftsbeziehung der GÖTTIN DES GLÜCKS GMBH (nachfolgend „GDG“) und der Kundin/dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung. Mit Bestellung anerkennen KundInnen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ sowie die als integrierenden Bestandteil dieser AGB geltenden Liefer- und Zahlungsbedingungen.

1.2. Abänderungen oder Nebenabreden bedürfen für ihre Gültigkeit der Schriftlichkeit und Bestätigung durch im Firmenbuch eingetragene vertretungsbefugte Personen von GDG und gelten nur für den einzelnen Geschäftsfall.

1.3. Der jooloomooloo Online Shop der GDG richtet sich ausschließlich an Privatpersonen. GDG nimmt daher keine Bestellungen von UnternehmerInnen im Sinn des österreichischen Konsumentenschutzgesetztes („KSchG“, BGBl. Nr. 140/1979 idgF) an. Als KundInnen gelten im Folgenden nur VerbraucherInnen im Sinne des KSchG.

2. Internetseite

2.1. Die Internetseiten der GDG stellen lediglich eine Aufforderung an die KundInnen dar, Angebote zum Abschluss eines Kaufvertrages über die präsentierten Waren abzugeben.

2.2. Geringfügige Farbabweichungen der auf den Internetseiten dargestellten Waren sind technisch bedingt.

3. Vertragsabschluss

3.1. GDG Angebote sind zur Gänze freibleibend. Bestellungen der KundInnen sind das Angebot im Rechtssinn, an das die KundInnen 10 Tage gebunden sind. Der Vertrag kommt zustande, sobald die Kundin/der Kunde von GDG eine Bestellbestätigung mit Auflistung der bestellten Ware, dem Warenwert und den Versandkosten erhalten hat.

3.2. GDG ist berechtigt, Bestellungen auch nur zum Teil anzunehmen.

3.3. Eine Online-Bestellung ist nur dann möglich, wenn alle Pflichtfelder (mit einem Stern versehene Felder) ausgefüllt sind. Vor Absenden der Bestellung erhält die Kundin/der Kunde eine Aufstellung des Inhaltes der Bestellung samt Preisen, die sie/er noch korrigieren, ergänzen oder bestätigen kann. Der Eingang der Bestellung bei GDG wird durch ein automatisch versandtes Email bestätigt, welches aber noch keine Annahme der Bestellung bedeutet. Nachrichten gehen GDG nur während der normalen Geschäftszeiten (Montag bis Freitag von 9:00 – 16:00 Uhr mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen in Österreich) zu. Außerhalb dieser Zeiten auf GDG´s Server einlangende Nachrichten gelten erst am nächsten Werktag als zugegangen.

3.4. Den KundInnen ist bekannt, dass das Internet kein sicheres Kommunikationsmedium ist und dass Daten, die über das Internet versandt werden, einerseits bekannt werden können und andererseits von Dritten verändert werden können. Die Kundin/der Kunde trägt das Risiko, dass Daten nicht oder nicht in der von ihr/ihm gesandten Form bei GDG ankommen können. GDG darf darauf vertrauen, dass die Daten in der Form, in der sie GDG erhält, von der Kundin/dem Kunden gesandt wurden.

4. Preise

4.1. Preise in Euro, innerhalb Österreichs zuzgl. 20% MWSt, grenzüberschreitend im EU Raum netto ausschließlich bei Bekanntgabe der UID Nummer, ansonsten inkl. 20% MWSt, Zwischenverkauf vorbehalten. Die Preise beinhalten keine Lieferkosten und keine Nebenleistungen. Bei Lieferungen außerhalb Österreichs fallen zusätzlich die jeweils geltenden Aus- und Einfuhrabgaben an. Frühere Preise sind ungültig.

5. Lieferung

5.1. Der Versand der Ware erfolgt auf Gefahr und Kosten der Kundin/des Kunden an die bei der Bestellung angegebene Lieferadresse. Die Versandart per Post oder privaten Zustelldiensten gilt als genehmigt. Mit Verlassen bzw. Absenden der Ware von GDG geht die Gefahr des zufälligen Untergangs auf die Bestellerin/den Besteller über.

5.2. Die Angaben von GDG zu Lieferterminen erfolgt unverbindlich. Die Nichteinhaltung der Liefertermine berechtigt KundInnen jedenfalls erst dann zur Geltendmachung des Rücktrittsrechtes, wenn GDG trotz schriftlicher Setzung einer mindestens zweiwöchigen Nachfrist die Lieferung nicht durchführt.

5.3. Die Lieferfrist wird durch alle vom Parteiwillen unabhängigen Umstände, wie z.B. Fälle höherer Gewalt, unvorhersehbare Betriebsstörungen, behördliche Maßnahmen, Transport- und Verzollungsverzug, Transportschäden, Streiks, Lieferverzögerungen bei UnterlieferantInnen der GDG, um die Dauer der Hinderung verlängert, oder es ist Ersatzlieferung in Absprache mit der Kundin/dem Kunden zu leisten. Erfolgt keine Einigung auf Ersatzlieferung, so ist GDG berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Die Kundin/der Kunde hat in diesem Fall kein Recht auf Aufhebung des Vertrages. Schadenersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung bzw. Nichtlieferung erfüllt GDG gegenüber ihren KundInnen nicht. Eine nach Abschluss des Vertrages eingetretene Verschlechterung in den Verhältnissen der Kundin/des Kunden berechtigt GDG zum jederzeitigen Rücktritt vom Vertrag und entbindet GDG von der Lieferfrist.

5.4. Soweit Teillieferungen notwendig sind, sind sie auch rechtlich zulässig. Jede Teillieferung gilt als eigenes Geschäft und kann von GDG gesondert in Rechnung gestellt werden.

6. Gewährleistung

6.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

6.2. Auftretende Mängel sind unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb einer Woche ab Zustellung der Waren bzw. nach Sichtbarwerden von Mängeln schriftlich per Email (info@jooloomooloo.com) bekannt zu geben. Bei beschädigten Sendungen ist die/der Auslieferer (Post, DBD, etc.) unverzüglich zur Schadensfeststellung anzuhalten, erfolgt dies nicht, muss GDG eine Schadensregulierung ablehnen

6.3. Die Kundin/der Kunde kann bei Mangelhaftigkeit der Ware zwischen Verbesserung und Austausch wählen. Nur wenn diese beiden Leistungen unmöglich oder untunlich sind, kann – entsprechend der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen – angemessene Preisminderung oder Wandlung begehrt werden.

7. Rücktrittsrecht

7.1. Die Kundin/der Kunde kann von einem Fernabsatz- abgeschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung bis zum Ablauf der im Folgenden genannten Fristen schriftlich zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs bei der Kundin/dem Kunden.

7.2. Gemäß § 5f Abs. 1 Z 3 KSchG hat die Kundin/der Kunde kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über vergünstige Ware bzw. individuelle Sonderanfertigungen (Drucke, Sondergrößen, Exklusivartikel, Einzelstücke).

7.3. Im Falle des Rücktritts findet eine teilweise oder gänzliche Rückerstattung nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der von der Bestellerin/dem Besteller erhaltenen Ware statt. Die Ware muss in ungenutztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt (nicht unfrei, Portokosten sind von der KundIn zu tragen) werden. Bei Modellen, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind, oder wenn Zubehör oder Teile fehlen, ist GDG berechtigt, die Ware nicht zurück zu nehmen.

8. Schadenersatz

8.1. GDG übernimmt keine Haftung für Sach- und Vermögensschäden, aus welchem Rechtsgrund immer, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss,

9. Eigentumsvorbehalt

9.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlichen Forderungen Eigentum der GDG. GDG ist berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn die Bezahlung der Ware nicht innerhalb von 5 Werktagen nach Bestellbestätigung erfolgt, und GDG ist nicht dazu verpflichtet, Ware, die bestellt wurde, länger als für diesen Zeitraum zu reservieren.  

10. Datenverarbeitung

10.1. Der Schutz der personenbezogenen Daten der KundInnen, die diese bei der Nutzung des Online Shops an GDG mitteilt, ist für die GDG sehr wichtig. GDG wird personenbezogene Daten nur im Einklang mit den jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen der GDG erheben, speichern und nutzen.   

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand

11.1. Für EndkundInnen ausschließlich Wien. KundInnen stimmen dem durch ihre Bestellung zu. Ein eventuelles Guthaben können Sie bei Ihrer nächsten Rechnung in Abzug bringen.

 

Anwendbares Recht
Auf die Bestellung und den hierdurch zustande kommenden Vertrag einschließlich der Frage seines gültigen Zustandekommens und seiner Vor- und Nachwirkungen ist österreichisches Recht anzuwenden.

 

Sie erhalten Ihre Bestellungen mit der österreichischen Post AG bzw. deren Vertragspartnern.


Produktdarstellung:
Wir sind stets bemüht die Korrektheit der Angaben zu gewährleisten. Dennoch können die Farben der Abbildungen von den Farben der tatsächlichen Artikel abweichen. Die Darstellung hängt von den jeweiligen Einstellungen und unterschiedlichen Bildschirmen ab.


 
Get the Flash Player to see this player.